Glücklich werden – Durch Lernen, Vorbestimmtheit, das Dritte Auge

9,99 

Du hast wieder so einen Braucht-kein-Mensch-Tag  und weißt nicht, warum? Was auch immer dich gerade quält: Du wirst genau die Lösungen entdecken, die für dich passen.

Glück empfindet nicht derjenige, für den schon früh alle Hindernisse niedergemäht, die besten Lehrer engagiert und tonnenweise Geld bereitgestellt  wurden. Glücksempfinden ist ein Gedanke, und Gedanken sind Kräfte, die chemische Kontrollsubstanzen im Körper entstehen lassen. Hierdurch wird das zentrale Nervensystem angestoßen zu handeln. Ob wir eher zu positiven oder negativen Gedanken neigen, bestimmt unsere Entwicklung. Wie eine biografische Landkarte wird von klein auf unser Gehirn strukturiert. Man nennt es Lernen. Du kannst dein Gehirn umstrukturieren und also umlernen. Dann tritt er ein: Der GLÜCKSFALL.

Bei einer Bestellung ab 3 Stück kann die Bestellung
auch direkt per E-Mail erfolgen mit Angabe der
vollständigen Adresse unter:

Eine Rechnung wird beigelegt.
Versandkosten
Einzelbestellungen bitte im üblichen Buchhandel tätigen.

Artikelnummer: GHV8015 Kategorie:

Beschreibung

Die Entwicklungspsychologie weiß schon lange, dass jede Entwicklungsstufe einen Konflikt parat hat, der in der entsprechenden Altersspanne gelöst werden muss. Nur durch den altersgemäßen Erfolg entwickelt der Mensch Vertrauen ins Leben und kann auch Misserfolge wegstecken. Für ihn ist trotz aller Schwierigkeiten grundsätzlich betrachtet das Glas halb voll.

Die Neurologie hat erforscht, dass jeder Gedanke ein elektrischer Impuls ist, der seinerseits elektrische Impulse im Gehirn auslöst. Kraft eines Gedankens – und ein Gedanke ist nichts anderes als Kraft – arbeitet das menschliche Gehirn, indem es auf den Gedanken reagiert; es setzt dem Gedanken entsprechende chemische Kontrollsubstanzen im Körper frei. Dadurch agiert das Nervensystem dem Gedanken entsprechend. Und das Unterbewusstsein speichert alles ab, was man lernt. Durch den Input der Eltern, der Schule und aller anderen Mitmenschen wird das Gehirn wie eine Festplatte programmiert. Hat man jemandem schon als Kleinkind oft gesagt, er sei ungeschickt und dumm, schickt das Unterbewusstsein, also das Denkprogramm, auch dann negative Gedanken, wenn nichts auffällig Unangenehmes geschieht. Die von klein auf antrainierten Gedanken sind also für die Art und Weise des Empfindens verantwortlich. Sie diktieren, wie der Mensch seine Lebensbedingungen einordnet und wie er mit ihnen umgeht. Für einen negativ programmierten Menschen ist das Glas halb leer.

Die Zirbeldrüse, auch Das dritte Auge genannt, ist neurobiologisch betrachtet ein wichtiges Verwaltungsorgan des Hormon- und Nervensystems. Unter anderem produziert sie Serotonin, das ganz entscheidend die Gefühle steuert. Mitgefühl, Mitleid, Einfühlungsvermögen sind von der Funktionalität der Zirbeldrüse abhängig. Serotonin ist DAS Glückshormon schlechthin.

Die Art und Weise des Zusammenspiels der psychosozialen, neurologischen und neurobiologischen Instanzen bestimmen also, ob und wie wir glücklich werden.

Bei einer Bestellung ab 3 Stück kann die Bestellung
auch direkt per E-Mail erfolgen mit Angabe der
vollständigen Adresse unter:

Eine Rechnung wird beigelegt.
Versandkosten
Einzelbestellungen bitte im üblichen Buchhandel tätigen.

Zusätzliche Information

Autor

Seiten

1 Bewertung für Glücklich werden – Durch Lernen, Vorbestimmtheit, das Dritte Auge

  1. Lisa Holger

    Super Buch! Ich danke der Autorin, ihre anschaulichen Formulierungen haben mir endlich weitergeholfen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.